Patchday: Microsoft will unter anderem in Windows und Office 64 Schwachstellen schließen

Quelle: MicrosoftSchwachstellen
Microsoft will zum kommenden Patchday am 12. April mehr als 60 Sicherheitslücken in den Produkten Windows, Office, Internet Exploerer, Visual Studio, .NET Framework und GDI+ schließen. Das ist ein neuer Rekord. Beispielsweise soll ein als „kritisch“ eingestuftes Update die im Februar aufgetauchte SMB-Lücke (Server Message Block) schließen. Des Weiteren soll die MHTML-Lücke geschlossen werden. Dieses Update wird als „wichtig eingestuft. Alle Details zum angekündigten Pachday werden am 12. März bekannt gegeben.

Computer-Nachrichten.de Meinung
Microsoft bietet am Patchday, der jeden zweiten Dienstag im Monat ansteht, einen aktuellen Update-Cocktail für seine Produkte an. In der Regel werden die Aktualisierungen mit der automatischen Updatefunktion des Betriebssystem auf den Rechner kopiert, sodass das System immer auf dem neuesten Stand gehalten wird. Grundsätzlich sollten aber nicht nur Microsoft-Produkte aktualisiert werden, sonder auch andere Programme.

www.microsoft.de


Kategorie: Allgemein
Tags: , , | Permalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *