IFA: Hama stellt TV-Box mit dem Betriebssystem Android zum Surfen am Fernseher vor.

Android TV-Box (Quelle: Hama)Box zum TV-Surfen
Hama kündigt als IFA-Neuheit eine TV-Box mit Android-Funktionen für 189 Euro an. Die Box wird einfach per HDMI mit dem Fernseher und via WLAN oder LAN mit einem Router verbunden. Außerdem lassen sich Daten per Bluetooth übertragen.

Die Box ist mit einem Samsung Cortex A8 1-GHz-Prozessor, dem Betriebssystem Android 2.2 und einem 2-GB-Flashspeicher ausgestattet. Der interne Speicher ist mit einer SDHC-Karte oder via USB mit einem Stick oder einer externen Festplatte beliebig erweiterbar. Im Lieferumfang enthalten ist eine Fernbedienung, die mit einer Bewegungssteuerung versehen ist. Um aus der TV-Box einen Mini-PC zu machen, kann man laut Hama per Bluetooth, Funk oder Kabel eine Maus oder eine Tastatur anschließen.

Technische Daten:
Betriebssystem: Android 2.2
Prozessor: Samsung Cortex A8 1GHz
Flashspeicher: 2 GB (erweiterbar per Speicherkarte)

Anschlüsse:
1 x HDMI (Full-HD bis 1920 x 1080p)
3 x USB 2.0
1 x Speicherkartenslot (SD / SDHC)
1 x Netzwerkbuchse RJ45 (10/100 MBit)

Konnektivität:
WLAN
Bluetooth 2.0

Systemvoraussetzung:
TV-Gerät mit HDMI-Anschluss

Website: www.hama.de

Info: Die IFA findet vom 2. bis 7. September 2011 in Berlin statt.


Kategorie: TVs
Tags: , , , | Permalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *